Du sucht Erleuchtung? Dann solltest du das lesen!

Du suchst Erleuchtung? Dann solltest du das lesen!

Erleuchtung, was für ein Wort. Für den einen ist es das Wort zur ewigen Freiheit, zum ewigen Glück und zur Befreiung vom Leid dieser Welt. Der nächste sieht Erleuchtung als ein Hirngespinst religiöser Anhänger, und andere wiederum kennen Erleuchtung nur in Verbindung mit Elektrizität. Schauen wir uns mal das Thema etwas genauer an, zumindest soweit, wie es uns möglich ist. 

Moderne Erleuchtung

Was ist Erleuchtung?

Die Erleuchtung an sich kann niemand beschreiben, nicht einmal eine erleuchtete Person selber! Beschreibe einem Menschen, der noch nie Liebe empfinden konnte, das Gefühl von Liebe – ein Ding der Unmöglichkeit. So ist es auch mit dem erleuchteten Zustand. Man kann jedoch versuchen, sich an die buddhistischen Überlieferungen zu halten oder auf sein Bauchgefühl zu hören. Ich werde hier versuchen, beide Aspekte einfließen zu lassen. Um es leichter zu schreiben, werde ich meine Sätze als feste Gegebenheit definieren. Natürlich sollte nicht alles als die einzige Wahrheit gesehen werden! Nehme meine Worte nicht all zu ernst, und lasse immer Spielraum für deine eigene Interpretation und Intuition.

Den Begriff Erleuchtung sehe ich wie gesagt aus zwei Blickwinkeln. Einmal sehe ich die große Erleuchtung die uns aus der buddhistischen Religion bekannt ist und dann sehe ich die tagtägliche Erleuchtung – die Erkenntnis über etwas, was uns tagtäglich umgibt. Solche kleinen Erkenntnisse sehe ich als Weggabelung, die uns auf den „richtigen“ Weg leiten.

Die „große“ Erleuchtung ist ein Zustand der einem von allem Leid der Erde befreien kann. Vom Leid des Lebens, Sterbens, der Krankheit, des Alterns und vielem mehr. Dies bedeutet jedoch nicht die Unsterblichkeit oder Unverletzlichkeit. Nein, mit der Erleuchtung geht die Sinnhaftigkeit des Lebens einher. Mit der Tiefe des Zustands scheinen all die Qualen nicht mehr bedeutsam, eine Art tiefe Glückseligkeit wird deinen Geist erreichen. Es ist die Erlangung der Erkenntnis über alles. Du löst dich von der Banalität des Materialismus, des Konsums, den niederen Bedürfnissen und der Verdrängung des Lebens. Du bist einfach nur glücklich und weise.

Mit der Erleuchtung findet auch die Trennung aller Egoanteile, also das Gefühl des eigenen menschlichen Ich, statt. Der Körper, die Hülle der Seele, verliert somit an Bedeutung. Du besitzt nicht mehr das Gefühl, eine bestimmte Person zu sein. Der Körper dient nur noch als Werkzeug, um die Erkenntnisse verbreiten zu können. Das Streben nach Anerkennung, Glück. Zufriedenheit usw. verschwindet gänzlich. Denn mit der Erleuchtung wurde viel mehr erreicht. Du hast eine Verbindung / Zugang zu allem Leben erschaffen.

Warum Erleuchtung bzw. wozu dient die Erleuchtung?

Alle vorhergehenden Punkte lassen den erleuchteten Zustand eher als eigenes Ziel darstellen, also getrieben von eigenen Bedürfnissen. Doch Menschen, die genau mit diesen Gedanken ihr eigenes Leid beenden wollen, sind weit entfernt vom Licht. Erleuchtung dient nicht zur Erlangung egoistischer Ziele, sondern sie dient zum Wohl aller. Denn mit der tiefen Erkenntnis wird auch das Ziel, die Beendigung des Leidens für alle Menschen, erfüllt. Wird der Weg aus egoistischen Gründen angestrebt, ist man weiter entfernt, als man denkt. Es ist einfach nicht möglich, einen egoistischen Geist zum Erleuchten zu bringen. Doch wer auf dem richtigen Weg bleibt, wird am Ende auch aus Nächstenliebe handeln.

Du solltest dir also am besten jetzt schon die Frage stellen: „Warum suche ich die Erleuchtung?“

Wie erlangt man Erleuchtung?

Buddhist -Erleuchtung

Buddhist auf dem Weg zur Erleuchtung

Auch wenn ich immer von einem Weg spreche und dir sage, begebe dich auf den Weg zur Erleuchtung, ist der Zustand nicht durch Übung und Training erreichbar. Vielmehr ist er einfach da wenn es soweit ist. Die Erleuchtung geht meines Erachtens Hand in Hand mit einer tiefen Erkenntnis. Du kannst zwar mit Meditieren und spirituellen Übungen deinen Geist schulen und trainieren, doch ein Erleuchteter wirst du dadurch noch lange nicht. Wie bereits erwähnt: Werde dir erstmal klar darüber, warum du erleuchtet sein möchtest. Wichtige Werkzeuge für dein Ziel können sein: das Erlangen des Verständnisses für alles Leben, deine Persönlichkeitsentwicklung, die Selbstfindung und die tiefe Liebe zu allem. Besonders die wahrhaftige Liebe kann mehr bewirken, als man denkt.

Voraussetzungen für die Erleuchtung

Ein tiefes Mitgefühl für alle Lebewesen ist die Grundvoraussetzung, um den Geist endgültig erhellen zu können. Denn erst die Liebe für all die Schönheit des Lebens fördert das Verständnis der Befreiung durch das Licht. Die Voraussetzungen müssen jedoch nicht vor dem Bestreiten des Weges vorhanden sein, meist werden diese auf dem Weg erlangt. Wichtig ist, die Zeichen zu erkennen und dankbar für sämtliche Herausforderungen zu sein. Denn ohne Leid keine Erkenntnis über die Schönheit. Zusätzlich möchte ich anmerken, ich sehe jeden Mensch, der in unser Leben tritt, als vorherbestimmt. Ob negativ oder positiv, die Begegnungen verschiedener Art sollen uns etwas aufzeigen. Es liegt nur an uns, ob wir etwas daraus lernen.

Das Gesetz der Polaritäten umgibt uns tagtäglich. Ohne Dunkelheit kein Licht und ohne Leiden keine Glückseligkeit. Aus diesem Grund werden Erkenntnisse und Erleuchtungen fast ausschließlich aus Leid entstehen. Denn ohne Leid oder Negativität kein Grund für Erkenntnis. Doch es muss nicht immer Leid im Sinne von Schmerz und großen Problemen auftreten, es reicht schon die Unzufriedenheit über eine Situation, die eine Veränderung hervorrufen kann.

Der moderne Erleuchtete

Buddha - moderne Erleuchtung

Erleuchteter Buddha in der modernen Welt

Ich bin der Meinung, in der heutigen Zeit ist das Streben nach Erleuchtung, im Vergleich zu Buddhas Lebzeiten, ein größeres Unterfangen. Denn aufgrund des tief verankerten Strebens nach Materialismus, Spaß, Ablenkung und Anerkennung, sowie durch die ständige Reizüberflutung durch Medien und Technik, wird es dem modernen Menschen nicht leicht gemacht. Daher sehe ich die kleinen Erkenntnisse als deutlich wichtiger an, als das Streben nach der großen Erleuchtung. Denn sobald die Menschen sich untereinander bei der Persönlichkeitsentwicklung und der Suche nach dem Eigentlichen helfen, wird auch das Leben auf der Erde sich ändern und der Bezug zum eigentlichen Dasein wird klarer. Und aus buddhistischer oder spiritueller Sicht wirst du noch in vielen Leben die Möglichkeit besitzen, die endgültige Erleuchtung zu erlangen. 🙂

Erkenne die kleinen Erleuchtungen im Leben

Wie bereits erwähnt, gibt es nicht nur die eine große Erkenntnis über alles. Man ist nur sehr selten von heute auf morgen plötzlich ein Erleuchteter oder eine Erleuchtete. Es ist meist ein langer Weg bestehend aus der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstfindung und Spiritualität. Es ist daher unausweichlich, die Erkenntnisse zu erkennen und umzusetzen. Auch wenn dies erstmal wie ein Widerspruch zum Punkt „Wie erlange ich Erleuchtung“ klingt.  Wenn du dich mit deinem Geist beschäftigst, wirst du sicherlich ab und zu einen AHA-Moment haben – genau das sind deine kleinen Erleuchtungen. Das Erkennen dieser Momente ist der erste Schritt. Mit den Erkenntnissen zu arbeiten, der zweite. Zum besseren Verstehen möchte ich hier noch ein kleines persönliches Ereignis bzw. eine Eingebung, die meinen Weg etwas justiert hat, niederschreiben.

Ich wurde nie geliebt! Ach Mist, ich habe mir nur Harmonie gewünscht!

Harmonie

Wunsch nach Harmonie

In den letzten Jahren habe ich meiner Mutter immer wieder vorgeworfen, zu wenig Liebe von ihr bekommen zu haben. Alte Hörspielkassetten, auf den das Spielen mit meiner Mutter zu hören ist, zeigten mir jedoch etwas anderes. Doch woher kommt das Gefühl der fehlenden Liebe? Lange habe ich mir keine Gedanken mehr darüber gemacht und die Situation „akzeptiert“. Für mich war klar, meine Mutter konnte mir nicht die Liebe geben, die ich benötigt habe.

Die Erkenntnis über die Fehlinterpretation kam mit Verzögerung. Um genau zu sein, kam diese Erleuchtung zusammenhangslos beim Kochen von Champignons. Plötzlich wurde mir bewusst, mir hat nicht die Liebe gefehlt, sondern Harmonie. Harmonie zwischen beiden Elternteilen, Harmonie in der Familie und Harmonie zwischen meinem Bruder und mir. Doch ausgerechnet ich war derjenige, der oftmals die Harmonie zerstört hatte.

Wie kam es zu der plötzlichen Einsicht?

Da das Analysieren zu meinen Hobbys gehört, habe ich angefangen, mir Gedanken über meinen Geistesblitz beim Kochen zu machen. Und plötzlich wurde mir so einiges klar. Sobald die kältere und dunklere Jahreszeit beginnt, fange ich an, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Dies war bei mir bereits Ende September der Fall. In dieser Stimmung fühle ich mich oftmals klein, und meine Erinnerungen sind immer auf einen bestimmten Augenblick an Heiligabend gerichtet. Das Gefühl von dieser Erinnerung ist auch das besagte Gefühl der Weihnachtsstimmung.

Nun wurde mir ebenfalls bewusst, dass ich dieses Gefühl mit einem gemeinsamen Kochabend meiner Ex-Partnerin verbinde. Zur Weihnachtszeit haben wir des Öfteren eine typische Weihnachtsmarkt-Champignonpfanne zubereitet. Diese Momente verliefen bei uns immer sehr harmonisch. Also kein Wunder, dass ich mich beim Kochen von Champignons eher unbewusst an die Situationen zurückerinnere.

So folgte eine Assoziation nach der anderen und das Gefühl von zu-wenig-geliebt-werden wandelte sich in das Bedürfnis nach Harmonie. Diese Erkenntnis hat bei mir größere Auswirkungen als man vielleicht jetzt denken mag, denn die fehlende Liebe war für mich in Partnerschaften und in der Familie ein essentielles Thema.

Mit dem genannten Beispiel möchte ich dich animieren, bewusst durch deine Gedanken und Gefühlswelt zu gehen. Schaue bei negative Einstellungen und Gefühlen nicht gleich weg, betrachte das ganze etwas näher. Vielleicht erkennst du in Hinsicht meines Beispiels ähnliche Verknüpfungen.

Ich hoffe, dir hat mein Text gefallen, wenn ja schau gerne auch meine weiteren Artikel an und teile meine Arbeit gerne mit deinen Freunden auf Facebook.

Jetzt auf Facebook folgen!

SeelenGuru auf Facebook folgen

Personen haben folgendes gesucht:
  • buddha herz sprüche (2)
  • erleuchtung (1)
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.